Willkommen auf www.stnikolaus-steinheim.de

Das Online-Portal der Pfarrgemeinde St. Nikolaus in Hanau-Steinheim.

Wir freuen uns, Sie auf unserer Seite begrüßen zu dürfen.

 

Auf unserer Internetseite, auf der sich aktuell 28 Bereiche, darunter viele Gruppen und Einrichtungen, mit insgesamt 175 Galerien und zusammengenommen 7.441 Bildern präsentieren, möchten wir Sie über unsere Pfarrei und unsere Veranstaltungen informieren.

 

Wir wünschen Ihnen viel Freude auf unserer Internetseite!

 
Aktuelle InformationenAktuelle Termine
Evangelium vom 13. Sonntag im Jahreskreis  zum Bereich

Christoph Neuert liest das Sonntagsevangelium
Er entschloss sich, nach Jerusalem zu gehen.

Ich will dir folgen, wohin du auch gehst


+ Aus dem heiligen Evangelium nach Lukas (Lk 9, 51-62)

Als die Zeit herankam, in der er in den Himmel aufgenommen werden sollte, entschloss sich Jesus, nach Jerusalem zu gehen.

Und er schickte Boten vor sich her. Diese kamen in ein samaritisches Dorf und wollten eine Unterkunft für ihn besorgen.

Aber man nahm ihn nicht auf, weil er auf dem Weg nach Jerusalem war.

Als die Jünger Jakobus und Johannes das sahen, sagten sie: Herr, sollen wir befehlen, dass Feuer vom Himmel fällt und sie vernichtet?

Da wandte er sich um und wies sie zurecht.

Und sie gingen zusammen in ein anderes Dorf.

Als sie auf ihrem Weg weiterzogen, redete ein Mann Jesus an und sagte: Ich will dir folgen, wohin du auch gehst.

Jesus antwortete ihm: Die Füchse haben ihre Höhlen und die Vögel ihre Nester; der Menschensohn aber hat keinen Ort, wo er sein Haupt hinlegen kann.

Zu einem anderen sagte er: Folge mir nach! Der erwiderte: Lass mich zuerst heimgehen und meinen Vater begraben.

Jesus sagte zu ihm: Lass die Toten ihre Toten begraben; du aber geh und verkünde das Reich Gottes!

Wieder ein anderer sagte: Ich will dir nachfolgen, Herr. Zuvor aber lass mich von meiner Familie Abschied nehmen.

Jesus erwiderte ihm: Keiner, der die Hand an den Pflug gelegt hat und nochmals zurückblickt, taugt für das Reich Gottes.
Herzliche Einladung zum Sommerfest...


... der Pfarrei St. Peter & Paul, Klein-Auheim
am 25. und 26.6.2016


Samstag, 25. Juni
  • 17:30 Uhr Vorabendmesse; anschl. Festbetrieb mit der Band Rumours Kitchen


Sonntag, 26. Juni
  • 10:00 Uhr Familiengottesdienst; anschl. Frühschoppen mit dem TSV-Blasorchester

  • 12:00 Uhr Mittagessen mit Grillspezialitäten und Suppe der ehemaligen Zeltlager-Küche

  • 14:00 Uhr Kuchenbuffet

  • 14:30 Uhr Aufführungen der Kitas Don Bosco und St. Josef anschl. Spielangebote für Kinder

  • 17:00 Uhr Festausklang


Herzliche Einladung zum Fest unserer Nachbargemeinde im Pfarreienverbund Steinheim / Klein-Auheim!
Neue Messdienerordnung  zum Bereich

Unsere neue Messdienerordnung kann von den Messdienerinnen und Messdienern in der Sakristei abgeholt werden!

Natürlich gibts die Messdienerordnung auch online! Ihr könnt sie euch einfach auf unserer Seite anzeigen lassen! Noch schneller gehts natürlich hier.

Wir bitten auf die kurze Rücklaufzeit des Ferienplans zu achten!

Ökumenischen Telefonseelsorge Main-Kinzig


An die
Mitgliedsgemeinden der
ökumenischen Telefonseelsorge Main-Kinzig


Liebe Mitgliedsgemeinde,
liebe Verantwortliche in den Vorständen,

"Alles muss klein beginnen" - so heißt es in einem Lied. Am Anfang waren es vier Kirchengemeinden in Hanau, die 1976 in ökumenischer Gemeinschaft die ökumenische Telefonseelsorge Main-Kinzig gegründet haben.
40 Jahre später sind gibt es 37 Mitgliedskirchengemeinden. Ihre Gemeinde gehört dazu.

Mit Ihrer Öffentlichkeitsarbeit, durch Ihre Fürbitte und Ihren finanziellen Betrag tragen Sie diese wichtige seelsorgerliche Arbeit in der Region mit und helfen, dass die Telefonseelsorge Main-Kinzig ein kraftvolles und großes ökumenisches Projekt geworden ist. In diesen Wochen feiert die Telefonseelsorge ihr 40jähriges Bestehen. Anlass, Ihnen Danke zu sagen - vor allem auch im Namen der Anrufenden, die in
den 77 ehrenamtlichen Telefonseelsorgerinnen und Telefonseelsorgern unserer Stelle anonym, kompetent und rund um die Uhr ein offenes Ohr für ihre Sorgen finden. "Alles muss klein beginnen, lass etwas Zeit verrinnen, es muss noch Kraft gewinnen und endlich wird es groß".

In herzlicher Verbundenheit

Ihre Christine Kleppe,
Pfarrerin und Leitung der ökum. Telefonseelsorge Main-Kinzig
Werden Sie Helfer beim Sommerfest!  zum Bereich

Liebe Mitglieder und Freunde der Pfarrgemeinde St. Nikolaus,

wie Sie bereits aus den Ankündigungen in der Presse erfahren konnten, findet das diesjährige Sommerfest der Pfarrgemeinde St. Nikolaus vom 2. Juli bis 4. Juli 2016 traditionell auf dem Wallfahrtsplatz vor der Kirche statt.

Die Ausrichtung des Festes kann nur gelingen, wenn viele Hände sich durch tatkräftige Unterstützung daran beteiligen.

Wer also Zeit und Lust hat, sich an der Vorbereitung und Durchführung des Sommerfestes aktiv zu beteiligen, meldet sich bitte mit dem Stichwort "Sommerfest 2016" an:

Per E-Mail:sommerfest@stnikolaus-steinheim.de
Per Telefon / WhatsApp:0152 049 13121


In folgenden Bereichen werden Unterstützer gesucht:

[ul][li]Auf- und Abbau der Tische, Bänke, Stände, Pavillions,...  mehr
Caritas-Ausflug 2016  zum Bereich

Liebe Caritasmitarbeiter / innen,
am Dienstag, dem 28. Juni 2016 findet unser diesjähriger Caritas-Ausflug statt.
Unser Ausflugsziel lautet Fulda. Um 13:10 Uhr ist die Abfahrt am Jugendheim St. Nikolaus in der Karlstraße 47. Nähere Angaben haben Sie in dem Einladungsbrief bekommen.

Wir freuen uns schon heute auf den Ausflug mit Ihnen und verbleiben mit den besten Grüßen,
Mariane Pförtner & Kornelia Gieles
Pfarrbüro St. Nikolaus geschlossen  zum Bereich

Das Pfarrbüro St. Nikolaus ist am Mittwoch, dem 29. Juni 2016 wegen Urlaubs geschlossen. Bitte wenden Sie sich in dringenden Fällen an das Pfarrbüro St. Johann Baptist – Telefon: (06181) 6 14 68.
Sabine Büschel
Kirchweih – mehr als nur ein Pfarreifest  zum Bereich

Unsere Pfarrkirche, deren Patron der Hl. Nikolaus ist, wurde am 23. Juli 1983 in ihrer heutigen Form geweiht. Dieses Datum ist das Weihedatum und am jeweiligen Sonntag danach gedenken und feiern wir unsere Kirchweih. In diesem Jahr ist dies am Sonntag, dem 24. Juli 2016. Vielen ist unser Kirchweih-Termin allerdings nicht so sehr im Gedächtnis, wie ein anderes ergänzenden Angebot.

Die Rede ist von der Kerb, welche seit 1972 von der DJK angeboten und durchgeführt wird. Initiiert wurde die Kerb vom Kerbvater Gerhard Kraft, der sich für ein christlich orientiertes Fest, innerhalb der DJK stark machte. Damit hatte er Erfolg und das Resultat seiner Bemühungen können wir heute in Form unserer Kerb erleben. Die Besonderheit an der Kerb ist, dass es eine Reihe von Kerbborschen gibt, die den Kirchweih-Gedanken weitertragen. Jährlich wird ein neuer Kerbborsch in die Gemeinschaft aufgenommen.
Übrigens: Gerhard Kraft war selbst allerdings nie Kerbborsch. Der erste Kerbborsch war Willi Mack. Im vergangenen Jahr wurde Patrick Gramann zum 43. Kerbborsch ernannt.

Seit Beginn findet die Kerb jährlich am "Kirchweihwochenende" der St. Nikolaus Kirche statt – 2012 fiel sie, durch den unmittelbaren Sterbefall eines Kerbborschen, jedoch einmal aus. Bis 1989 fand die Kerb im Rahmen eines großen Festbetriebs mit Zelt und Rummel auf den Mainwiesen statt. Der letzte Kerbborsch der auf den Mainwiesen gekürt wurde, war Ferdi Rupp. Im Jahr 1990 zog
die Kerb in den Hof des Steinheimer Getränkemarktes in die Ludwigstraße um, wo sie auch heute noch stattfindet. Karl-Heinz Braun war der erste Kerbborsch, der in der Ludwigstraße gekürt wurde.

Da "Tradition verpflichtet" und es den Aktiven einfach sehr viel Spaß macht, veranstalten die aktuell 33 Kerbborschen jährlich sehr gerne ihr und somit auch unser Fest zur Kirchweih, um gemütlich beisammen zu sitzen, Gemeinschaft zu erleben und um zu feiern; denn wir haben allen Grund dazu!

Wir freuen uns sehr, dass die DJK – Kerbborschen, schon seit Jahren, ein Fest anlässlich unserer Kirchweih ausrichten und danken den Verantwortlichen herzlich dafür! Unterstützen wir alle die DJK – Kerbborschen - auch in diesem Jahr - indem wir am Kerbwochenende vom 22. - 24.07.2016 dem Kerb-Fest einen Besuch abstatten und dort eine gute Zeit verbringen. Herzliche Einladung!

Giuseppe Abrami
Buchvorstellung im Juni 2016


Das Team der Pfarrbücherei empfiehlt...

... für den Monat Juni das Buch von
Roger Willemsen

"Gute Tage"
Begegnungen mit Menschen und Orten


Roger Willemsen hatte das Glück, einigen großen Persönlichkeiten der Zeitgeschichte an einem Wendepunkt ihres Lebens zu begegnen und manchmal Tage, sogar Wochen mit ihnen zu verbringen, bisweilen an erstaunlichen Orten. In den literarischen Porträts schält sich aus der Summe der Beobachtungen, Gespräche und Gedanken fast ein Gesamtbild vom Menschen – seine Möglichkeiten und Grenzen.
Einige Kapitel:
  • In Arafats Badezimmer
  • In den Gemächern Margaret Thatchers
  • Mit Tina Turner an der Côte d’Azur
  • Mit zwei Astronauten im Weltraum.


Der Roman kann ab sofort in der Bücherei ausgeliehen werden.



Übrigens: Die Pfarr-Bücherei hat immer sonntags nach dem Hochamt (aktuell: 10:00 – 11:00 Uhr) sowie mittwochs (17:00 Uhr - 18:00 Uhr) im Untergeschoss des Kindergartens geöffnet.

Für das Pfarr-Bücherei-Team
Dorothea Hörmann
Aus unserem Pfarreienverbundsmantel

Gemeindereise an die Ostsee

Es gibt Reisebüros und Agenturen, Cluburlaub und All-inclusive-Angebote, Profis, die sich um perfekte Reisegestaltung kümmern. Braucht man da noch eine Gemeindereise?
Man braucht es vielleicht nicht, aber es ist schön, dass es so etwas gibt! Das war die einhellige Meinung der 42 Teilnehmer aus unserem Pfarreienverbund auf Entdeckungsreise im deutschen Norden. Unter dem Motto Städte – Wasser – Luft besuchten wir vom 6.-11.6. Mecklenburg-Vorpommern, denn die wunderbare Gegend der neuen Bundesländer ist bei uns längst nicht jedem bekannt.
Und es hat sich gelohnt! Eine ortskundige Führerin erläuterte die Geschichte des Landes und der Hansestädte, wusste Interessantes über Land und Leute zu berichten, brachte uns in Anekdoten die Eigenschaften der Bewohner nahe, und zeigte die Kostbarkeiten in Städtebau, Kunst und Natur: Rostock, Stralsund, Wismar, Schwerin mit seinem von Wasser umgebenen Schloss und dem wunderbaren Park, den „Schwebenden“ von Barlach in Güstrow und das beeindruckende Bad Doberaner Münster. Dazwischen die riesigen Felder, die unglaubliche Weite, das Licht und die würzige Luft. Auch köstliches Essen gehörte dazu, ebenso der stimmungsvolle Liederabend oder die abendlichen gemütlichen Runden. Und die Lage unseres Hauses erlaubte abends Spaziergänge zur Seebrücke mit einem Fußbad im kühlen Nass.
Doch Das I-Tüpfelchen war das Wetter: Wolken und Sonne, kein Regenschirm musste aufgespannt werden, traumhafte Sonnenuntergänge am Meer zauberten eine friedvolle Stimmung. Gottes Natur war beeindruckend, in zwei Gottesdiensten mit Pfarrer Szafera dankten wir für Seine Liebe.

Eine Gemeinschaft, die ohne Spannungen lebte und interessante, harmonische Tage erlebte – das allein war die Reise wert!
Christa Grünbecken

Kindergartenfest  zum Bereich

Liebe Gemeindemitglieder,
im Vorfeld des Gemeindesommerfestes feiert am Samstag, dem 02.07.2016, ab 14:00 Uhr Ihre Kindertagesstätte St. Nikolaus wieder ihr Sommerfest.
Die Kinder und das Team laden Sie alle ein zu Kaffee und Kuchen, Würstchen und kalten Getränken. Um ca. 14:15 Uhr führen die Kinder das Theaterstück „Das Dschungelbuch“ auf. Es gibt eine Spielstraße und eine Tombola. Wir freuen uns über Ihren Besuch.
Judith Weis
Kirchweih & Kerbfest  zum Bereich














Herzliche Einladung zur Kirchweih und zum Kerbfest!
Kuchenspenden für unser Sommerfest  zum Bereich

Liebe Gemeindemitglieder!

Heut‘ will ich mich wieder an Sie wenden,
fürs Pfarrfest erbitt´ ich reichlich Kuchenspenden.
Denn das weiß jeder, ob Mann, ob Frau, ob Kind,
dass die selbstgemachten doch die Besten sind!

Und geh ich euch damit auch auf den Wecker,
Bitt‘ ich herzlich alle Hobbybäcker:
eure besten Rezepte raus zu suchen,
vielleicht auch was Neues zu versuchen!

Wir nehmen jede Ihrer Kreationen dankbar an,
Verkaufen es für den guten Zweck ja dann.
Unser Kuchenbuffet liegt in Ihren Händen,
darum bitte ich Sie um zahlreiche Spenden!
Es wär‘ mir eine Freude, da muss ich nicht lügen,
würde unter Ihren KUCHENSPENDEN die Tische sich biegen!

Für all Ihre Kuchenspenden jetzt schon ein „Danke schön“
Und freue mich darauf Sie alle im Pfarrfest–Café wieder zu sehen!


Für das Sommerfestcafé am Pfarrfest–Montag, den 04.07.2016 suche ich außerdem noch dringend Helfer/innen! Am Vormittag ab 10:30 bis ca. 13:00 Uhr bräuchte ich jemand, der Kaffee kocht.
Vielleicht sind Sie genau die Person, die uns unterstützen könnte?? Dann melden Sie sich bitte bei mir unter der Telefonnummer (06181) 6 22 50.
Ich würde mich sehr freuen!
Ihre Angelika Lanz


www.stnikolaus-steinheim.de © 2003 - 2016 by Giuseppe Abrami