Willkommen auf www.stnikolaus-steinheim.de

Das Online-Portal der Pfarrgemeinde St. Nikolaus in Hanau-Steinheim.

Wir freuen uns, Sie auf unserer Seite begrüßen zu dürfen.

 

Auf unserer Internetseite, auf der sich aktuell 28 Bereiche, darunter viele Gruppen und Einrichtungen, mit insgesamt 168 Galerien und zusammengenommen 7.576 Bildern präsentieren, möchten wir Sie über unsere Pfarrei und unsere Veranstaltungen informieren.

 

Wir wünschen Ihnen viel Freude auf unserer Internetseite!

 
Aktuelle InformationenAktuelle Termine
Palmsonntag

Liebe Familien,
liebe Kinder,

eigentlich würden sich die Kinder am Freitag zum Palmwedel basteln für den kommenden Palmsonntag treffen. Leider können auch diese Treffen sowie der Gottesdienst am Palmsonntag nicht stattfinden. Und doch wollen wir, vom Pastoralteam, die Möglichkeit geben, dass Sie mit ihren Kindern selbst gebastelte Palmwedel zum Weihen in die Marienkirche bringen können. Sie haben am Samstag, 4. April die Gelegenheit die selbst gebastelten Palmwedel in den hierfür vorbereiteten Korb hinein zu legen. Diese Möglichkeit haben Sie von 9 Uhr bis 18 Uhr. Bitte versehen Sie Ihre Palmwedel mit einem Namensschild. Herr Pfarrer Differenz wird die Palmwedel in einem alleinigen Gottesdienst weihen und Sie können sie am Sonntag ab 10 Uhr abholen.

Außerdem möchte ich auf den Karwochenweg hinweisen. Die Informationen hierzu sind auch auf dieser Homepage zu finden. Nehmen Sie sich bitte einen Stift mit, weil es da Möglichkeiten gibt, etwas nieder zu schreiben.

Jetzt, mein Gott, täten Engel gut.
An unserer Seite und um uns herum. 
Denn wir brauchen Mut. 
Und Phantasie. 
Und Zuversicht. 
Darum: Sende deine Engel.

Zu den Kranken vor allem. 

Und zu den Besorgten. 
Sende deine Engel zu denen, die anderen zu Engeln werden: 
Ärztinnen und Pfleger,
Rettungskräfte und Arzthelferinnen, 
alle, die nicht müde werden, anderen beizustehen.

Sende deine Engel zu den Verantwortlichen
in Gesundheitsämtern und Einrichtungen,
in Politik und Wirtschaft.

Und zu den Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern 
auf der Suche nach Heilmitteln und Impfstoffen.

Sende deine Engel auch zu denen,
an die kaum jemand denkt – jetzt in der Zeit der Epidemie: 
Die Menschen auf der Straße,
die Armen, 
die Geflüchteten in den Lagern in Griechenland 
und im türkisch-griechischen Grenzgebiet.

Jetzt, mein Gott, tun uns die Engel gut. 
Du hast sie schon geschickt.
Sie sind ja da, um uns herum.
Hilf uns zu sehen, was trägt. 
Was uns am Boden hält und mit dem Himmel verbindet,
mit dir, mein Gott.
Denn das ist’s, was hilft und tröstet.
Jetzt und in Ewigkeit. Amen.
(von Pfrn. Doris Joachim)

Ich wünsche Ihnen mit Ihrer Familie eine gute Karwoche

Herzliche Grüße
Inge Stöckel
Palmsonntag mit Palmzweigen auch in diesem Jahr...  zum Bereich

Liebe Schwestern und Brüder,

am Palmsonntag beginnt die Karwoche, bekannt auch als - Große Woche vor Ostern. Wir erinnern uns an den feierlichen Einzug Jesu in Jerusalem, ein paar Tage vor seinem Tod am Kreuz. In diesem Jahr wird das für uns alle eine andere Woche sein. In den Kirchen werden keine Gemeindegottesdienste stattfinden dürfen. Wir sind eingeladen die Hausgottesdienste zu halten. Aus diesem Anlass hat Bistum Mainz entsprechende Vorschläge vorbereitet, worüber ich demnächst mehr berichten werde. Heute möchte ich Sie im Namen des Pastoralteams auf einen besonderen Weg hinweisen und zu einem sogenannten Karwochegarten einladen. Wenn Sie die nächsten Tage z.B. individuell spazieren gehen werden, können Sie gerne in die Kirche St. Peter und Paul in Klein-Auheim, bzw. in die Marienkirche in Steinheim für einen Moment hineinkommen. An Gründonnerstag, Karfreitag und Karsamstag, sowie an Ostern werden Sie verschiedene Stationen entdecken, die Sie individuell gestalten können. (Aus organisatorischen Gründen haben wir auf dieses Angebot in Kreuzkapelle in St. Nikolaus verzichtet). Schon am Samstag können Sie Ihre Palmzweige in die Kirche mitbringen und im Altarraum hinlegen, kennzeichnet mit Ihrem Namen. Am Sonntagvormittag werden alle Palmzweigen gesegnet, unter Ausschluss der Öffentlichkeit. Sie können dann nachmittags, bzw. in den kommenden Tagen Ihre Palmzweige abholen. Es werden zusätzlich ein paar Palmzweigen vorbereitet, die sie in den Kirchen finden (ohne Namen) und gratis nach Hause mitnehmen dürfen - empfehlenswert - eine Palmzweige pro Familie. Öffnungszeiten der Kirchen sind: Marienkirche - 9 bis 18 Uhr, St. Peter und Paul - 8 bis 17:45 Uhr, die Kreuzkapelle - tagsüber offen. Machen Sie mit, aber bitte mit Abstand! Denn wir wollen zusammenhalten und gesund bleiben. Eine gesegnete Karwoche! Und gute Vorbereitung auf Ostern für uns alle!

Pfarrer Lukasz Szafera
Ostern 2020

Liebe Schwestern und Brüder,

mit Sicherheit stellen wir uns in der letzten Zeit besonders die Frage - Warum müssen Menschen leiden? Warum müssen manche Menschen sogar sterben? Wenn man glaubt, dass Gott allmächtig ist und die Menschen über alles liebt, stellt sich irgendwann die Frage: Warum lässt Gott das Leid zu – das unsägliche Leid in der Welt, das persönliche Leid, das Leid der Krankheit, das hilflos machende Leid von lieben Menschen? Es gibt darauf leider keine klare Antwort. Dennoch ist sie nicht hoffnungslos. Sie lässt spüren, dass das Leid nicht das letzte Wort hat, sondern dass nach Karfreitag Ostern geschieht (Nach Anselm Grün)

In diesem Sinne wünsche ich allen, die mit uns Ostern feiern werden, sei es zuhause, sei es in der Kirche - verbunden im persönlichen Gebet - ein gesegnetes Osterfest, ein lebendiges und fröhliches Fest, wo wir alle aufstehen, das Leben feiern und spüren - das Leben in Fülle, das stärker ist als alle Erstarrungen, die uns immer wieder aufspüren. Das Leben und die Liebe siegt auch in uns über den Tod. Ich wünsche uns allen den immer tieferen Glauben an die Erfahrung des Geschenkes Gottes - das neue Leben. Möge der Friede des Auferstandenen mit uns allen sein.

Im Namen aller hauptamtlichen Mitarbeiter*innen,

Łukasz Szafera

Pfarrer
Karwochenweg

Liebe Gemeinde, liebe Familien,

durch die Coronakrise werden wir leider unsere Karwochengottesdienste nicht zusammen feiern können. Das Bistum Mainz hat für die Karwoche Hausgottesdienste herausgeben, die Sie hier finden. Hierzu möchten wir Sie sehr herzlich einladen, diese zu feiern. Denn feiert jede Familie Gottesdienst, so bilden wir eine ganz besondere Gottesdienstgemeinde: bei sich Zuhause und doch in unseren Pfarreien, sowie im Bistum.

In der Marienkirche sowie in der Kirche St. Peter und Paul werden wir auch einen Karwochenweg aufbauen. Zu jedem Tag der Karwoche haben wir entsprechende Gedanken vorbereitet. Gehen Sie doch gerne mit Ihrer Familie in die Kirchen und entdecken sie diesen Weg für sich. Wenn Sie die Kirche besuchen, tun Sie das bitte verantwortungsbewusst: wenn sich bereits eine Familie in der Kirche befindet, dann warten Sie bitte draußen. Halten Sie bitte Abstand.

So können wir in diesem Jahr auf besondere Art und Weise die Karwoche mitfeiern, beten und vielleicht sogar neu entdecken. Denn das ist die Botschaft Jesu, der durch sein Sterben und seine Auferstehung uns in unseren Krisen des Lebens versteht, trägt und ins Leben führt.

So wünschen wir Ihnen und Ihren Familien von ganzen Herzen gesegnete Kartage und Frohes Fest der Auferstehung.

Ihr Pastoralteam
Rückblick: Treffen der liturgischen Dienste

Am Mittwoch, 11.03.2020 trafen sich um 19.30 Uhr die ehrenamtlichen Mitarbeiter*innen die in den Gemeinden der Pfarrgruppe Steinheim / Klein-Auheim einen Dienst als Lektor*in, Kommunionhelfer*in oder Kantor*in versehen.

Auf Initiative des Liturgieausschusses begrüßte Pfarrer Szafera die Anwesenden herzlich im Don-Bosco-Haus in Klein-Auheim, welche, aufgrund von Parallelveranstaltungen, nicht so zahlreich kommen konnten.

Neben einem Kennenlernen bei einem Liturgen-Bingo, bei welchem verschiedene Fragen gegenseitig Beantwortet werden sollten, konnten die Teilnehmer sich zum ersten Mal austauschen. Im Anschluss hatten die Anwesenden die Gelegenheit – methodisch durch rote und grüne Karten – aufzuschreiben, welche Punkte sie in ihrem Ehrenamt gut finden (grün) sowie nicht so gut bzw. gerne verbessern würden (rot). Dies stellten sich die Teilnehmer gegenseitig vor und kamen darüber ins Gespräch.

Dem konstruktiven und kurzweiligen Treffen sollen auch in Zukunft weitere folgen. Das nächste findet am Donnerstag, 24.09.2020 um 20.00 Uhr statt. Der genaue Ort wird noch bekanntgegeben. Aber um sich im Vorfeld wieder zu treffen, muss man vielleicht nicht bis zum September warten; es ist geplant Schulungsangebote für die liturgischen Dienste, zur Auffrischung bzw. zur Vertiefung des Ehrenamtes, in der Pfarrgruppe mit externen Referenten anzubieten. Hierzu werden die Termine noch kommuniziert.

Giuseppe Abrami
Online-Gottesdienst vom Palmsonntag aus der St. Nikolaus Kirche

Leider nicht technisch optimal, aber dennoch schön

Brief von Bischof Prof. Dr. Kohlgraf

Zur Osterzeit und zum Thema Corona finden Sie hier einen Brief unseres Bischofs.
Der neue Chor hat einen Namen!

Seit Juni des vergangenen Jahres probt der neue Chor von St. Nikolaus unter der Leitung von Frau Katharina Klotz jeden Mittwochabend von 20.00 bis 21.15 Uhr in der Kreuzkapelle. Seither konnten wir schon einige Gottesdienste mitgestalten, nur: einen passenden Namen hatte der Chor für sich noch nicht gefunden!

Das haben wir nun geändert und uns entschieden: Der Chor von St. Nikolaus wird sich in Zukunft Cantiamo nennen.

Falls jemand Lust und Freude am Singen hat, laden wir jeden gerne zum Mitsingen ein.

Monika Fenchel
Rückblick: Erstkommunionvorbereitung in Steinheim


Herr, gib mir Flügel, mach die Gedanken weit...


... so heißt es in einem Lied von Kurt Mikula, dass die Kinder in den Grundschulen, aber auch die Kommunionkinder sehr gerne singen. So wurde es zu dem diesjährigen Leitwort der Erstkommunionvorbereitung und des diesjährigen Festgottesdienst der Heiligen Erstkommunion. Das Symbol hierfür ist der Schmetterling, von der in einer Geschichte über Freundschaft eine besondere Rolle spielt. Diese Geschichte wurde im Vorstellungsgottesdienst am 03.11.2019 vorgelesen und vorgespielt. Sie handelt von Freundschaft und Solidarität besonders in Zeiten, die schwierig sind. Als Zeichen, dass die Kommunionkinder immer mehr die Freundschaft zu Gott entdecken und die Solidarität Jesu kennen lernen, konnte jedes Kind einen Schmetterling gestalten, dass es beim Gottesdienstbesuch an ein Bild mit einer wunderschönen Blumenwiese anpinnen.

Am 25.08.2019 trafen sich alle Familien zu einem Schnuppernachmittag, der von der Steuerungsgruppe Erstkommunion vorbereitet wurde. Hierbei konnten die Eltern miteinander ins Gespräch kommen und der Frage nach gehen, inwieweit sie während der Erstkommunion Verantwortung übernehmen möchten. Glücklicherweise haben sich genügend Eltern bereit erklärt, eine Kommuniongruppe zu übernehmen.

Die Kinder wurden in Gruppenstunden vorbereitet: für St. Johann haben Detlev Schilling sowie Petra Stühler, Amelie Stühler, Sabine Baumgartner eine Kommuniongruppe geleitet. In St. Johann Baptist werden 13 Kinder zur Heiligen Erstkommunion gehen. In St. Nikolaus engagierten sich Frau Theresa Stauffenberg und Frau Malaika Novellis sowie Frau Julia Balthasar und Frau Anika Ross. In St. Nikolaus werden auch 13 Kinder das Sakrament der Heiligen Erstkommunion empfangen. In Katechetenrunden setzten wir uns mit den verschiedensten religiösen Themen auseinander. Weiterhin können wir auf wunderschöne Intensivtage zurück blicken: Die Kinder von St. Johann und St. Nikolaus verbrachten ein Wochenende in der Jugendherberge in Fulda. Neben Spielen, Singen, Basteln eines eigenen Kreuzes, der Vertiefung der Bedeutung von Eucharistie, einem wunderbaren bunten Abend, ist die Gemeinschaft der Kinder gewachsen. Mit einem Besuch in Fulda, erklärte Pfarrer Differenz den Umgang und das Empfangen der Hostie und dessen Verstehen.

Mit Giuseppe Abrami konnten die Kinder den Gottesdienstablauf entdecken und erlernen. Die Kinder haben in beiden katholischen Pfarreien Steinheims die Möglichkeit, das Evangelium mit Kerzen und die Wandlung mit Glöckchen zu bereichern. Es sind Rituale, die auch nach dem Weißen Samstag/Sonntag von Kindern allen Alters gerne fortgeführt werden können.
Zur Vorbereitung der Heiligen Erstkommunion gehört auch das Sakrament der Versöhnung, das Herr Pfarrer Szafera den Kindern spendete.

Leider konnte in diesem Jahr der Brotnachmittag beim Großen Gebet und die lebendige Kirchenführung wegen des Coronavirus nicht stattfinden.

Die Feier der Erstkommunion wäre eigentlich am Samstag, 18.04.2020 um 16.00 Uhr in St. Nikolaus und am 19.04.2020 um 10.00 Uhr in St. Johann Baptist. Leider müssen aber die Festgottesdienste wegen des Coronavirus auf nach den Sommerferien verschoben werden. Dies ist die Anweisung seitens des Bistums Mainz. Hierbei orientiert sich das Bistum an den Vorgaben der Länder Rheinland-Pfalz und Hessen hinsichtlich der Verbote von Versammlungen.

Die Pastoralkonferenz unserer Pfarrgruppe Stein-Auheim wird einen neuen Termin besprechen und festlegen, der so früh wie möglich bekannt gegeben wird.

In der Hoffnung, dass wir die Zeit dieser Pandemie gut durchstehen, bin ich zuversichtlich, dass wir nach den Sommerferien eine schöne und intensive Erstkommunion feiern werden.
Damit die Kinder christliche Werte und die Feier des Gottesdienstes für ihr Leben entdecken und die Familienangehörigen sie hierbei unterstützen, bitte ich herzlich um das Gebet der Gemeindemitglieder beider Pfarreien.

Inge Stöckel
Gemeindereferentin


www.stnikolaus-steinheim.de © 2003 - 2020 by Giuseppe Abrami