Galerie
 
Messdienergemeinschaft St. Nikolaus - Osternacht 2019
 
In der Osternacht vom 20. auf den 21. April 2019 feierte unsere Gemeinde, verbunden mit allen Christinnen und Christen weltweit, die Auferstehung Jesu Christi.
 


Noch hängt in der Kirche das Tuch, das während der Fastenzeit das Kreuz verhüllte. Doch vor der Kirche steht bereits der Holzscheit für das Osterfeuer.
 

Kurz vor Beginn der Feier wurde der Scheit entzündet.



Schnell schlugen seine Flammen in die Höhe.
 

Der Wind wehte von Ostern her - vom Ort der aufgehenden Sonne.



 

Die Feier kann beginnen.



Die Gläubigen versammeln sich am Feuer.
 




Das Feuer wird gesegnet. An dem gesegneten Feuer wird kurz darauf die Osterkerze entzündet, das Symbol für den auferstandenen Christus.
 

Der Osterkerze folgend sind die Gläubigen in die Kirche gezogen.



 

In der Kirche wurde ihnen das Licht der Osterkerze an ihre kleinen Kerzen weitergegeben.



Das Exsultet erklingt, das feierlich gesungene Lob- und Dankgebet dafür, dass Gott die Menschen durch die Auferstehung seines Sohnes erlöst hat.
 

Später, zum Gesang des Gloria, wird das Tuch vor dem Kreuz heruntergelassen, und das Kreuz steht neu vor Augen - als österlicher Lebensbaum.



Seit Gründonnerstag stand der Tabernakel offen als Symbol dafür, dass Jesus den Gläubigen genommen war durch seine Verhaftung, seinen Tod und seine Grabesruhe. Dieses letzte Zeichen der Fastenzeit „erlischt“ erst nach der Osterkommunion, wenn der Tabernakel wieder geschlossen wird als Zeichen dafür, dass der auferstandene Herr nun wieder bei seinen Gläubigen gegenwärtig ist.
 

Bei der Taufwasserweihe wird während des Segensgebets die Osterkerze in das Wasser getaucht als Symbol dafür, dass "die Kraft des Heiligen Geistes" durch Christus in dieses Wasser herabsteige, wie es im Segensgebet heißt.



Mit dem geweihten Wasser erinnern sich die Gläubigen an ihre Taufe.
 

Kreuz und Osterkerze, zwei der zentralen Zeichen dieser Feier, werden durch Weihrauch besonders verehrt.



 

Mit dem Auszug endet zwar die Feier der Osternacht, nicht aber die Feier von Ostern - sie dauert ganze 50 Tage.


www.stnikolaus-steinheim.de © 2003 - 2019 by Giuseppe Abrami